Lena Deike

„In die Stadt fahren und in der Natur wohnen – Das macht mein H!ER aus!“

Geburtsort:     Bad Driburg

Wohnort:         Vörden

Arbeitsort:       Nieheim

Alter:                31

Beruf:               Bankbetriebswirtin

In Nieheim und um Nieheim herum:

Die in Bad Driburg geborene Lena Deike kennt Nieheim und Umland wie ihre Westentasche. In Sommersell den Kindergarten sowie die Grundschule besucht und in unterschiedlichsten Ortschaften in und um Nieheim sowie Marienmünster herum gewohnt – da kennt man sich aus. Gut für die 31-jährige Sportlerin: „Es gibt so schöne Wege zum Joggen hier, und alle quasi vor der Haustüre“. Als Kind wollte sie Lehrerin werden oder gar Sonderpädagogik studieren. Nach dem Realschulabschluss besuchte sie das König-Wilhelm-Gymnasium in Höxter und erlangte dann 2005 das Abitur.

Step by Step – eine gerade Karriereleiter:

Nach dem Abitur ging es für die junge Frau aus Vörden dann Schritt für Schritt voran. Zweieinhalb Jahre dauerte zunächst die Ausbildung bei der Vereinigten Volksbank. „Während der Ausbildung war ich in vielen Teilen des Kreises Höxter unterwegs, das war super“, meint Lena Deike. Direkt nach der Ausbildung legte sie mit dem Fachwirt nach, eine zweijährige Weiterbildung, ähnlich dem Meisterlehrgang. Nach zwei bis drei Jahren bildete sich Frau Deike auch noch zur Bankbetriebswirtin fort. Aktuell arbeitet die junge Bankbetriebswirtin in der Filiale in Nieheim und besucht unter anderem Schulen um für die Schülerinnen und Schüler Bewerbungsseminare zu geben, in denen diese Trainings sowie wertvolle Tipps & Tricks von der Spezialistin bekommen.

Laufend in der Natur – Laufen in der Natur:

Als Kind war Lena Deike viel draußen, viel unterwegs. Vereinssport und feste Freizeitaktivitäten waren für sie als Jugendliche erst später interessant. Die begeisterte Hobbynäherin stellt Schals, Mützen, Röcke etc. selbst her und verkauft diese gemeinsam mit anderen Kunsthandwerkern im Nieheimer Nähladen. Mit Freunden trifft sich die 31-jährige auch heute noch gerne. Wenn sie eine Großstadt besucht ist es meist Paderborn. Aber eigentlich braucht man das nicht, denn sie sagt: „in Höxter kann ich fast alles machen. Fühstücken und anschließend shoppen oder abends etwas Essen und Trinken gehen. Auch in Steinheim ist das super möglich.“

Die junge Sportlerin wohnt derzeit in Vörden in einem Haus. „Sowas möchte ich mir nicht zu teureren Preisen leisten, das ist super wie günstig man in der Region Häuser kaufen kann“. Die tolle Landschaft und Natur-Pur gabs gratis dazu. Das ergänzt sich vor allem mit ihrem größten Hobby super, dem Laufen. Unter der Woche läuft Lena Deike eine Stunde lang und schafft dabei 8-10 Kilometer. Am Wochenende nimmt sie sich größere Strecken vor und läuft teilweise halbe Marathons. Neben vielen Eventläufen bereitet sie sich derzeit auch für den großen Berlin-Marathon vor, der gegen Ende September stattfinden wird. Wir drücken ihr die Daumen! Aber keine Sorge, sie wird wieder zurückkommen, denn sie sagt: „Ich möchte lieber in der Natur wohnen und in die Stadt fahren anstatt in der Stadt zu wohnen und in die Natur fahren zu müssen.“